Cesar Millan München: Arbeitet er mit fragwürdigen Methoden?

Cesar Millan München Live Once upon a Dog

Eigentlich wollte ich nur als ganz normaler Besucher die neue Cesar Millan München Live Show „Once Upon a Dog“ besuchen, doch nachdem ich mein Vorhaben in diversen Facebook Gruppen gepostet hatte, erlebte ich sehr viel negative Resonanz bezüglich Cesar Millan und auch anderer Hundetrainer. Damit hatte ich nicht gerechnet und fasste den Entschluss, dieses sehr kontroverse Thema bezüglich Hundetrainer und ihrer oft als fragwürdig angesehenen Methoden in einem neuen Blogartikel zu thematisieren.

Original Pressetext: Cesar Millan freut sich, auf die Rückkehr zu seinem deutschen Publikum: „Ich bin begeistert, wieder einmal das schöne Deutschland zu bereisen mit meiner neuen Show, die ich „Once Upon A Dog“ getauft habe. Ich lade euch dieses Mal ein mit mir durch alle Abschnitte im Leben eines Hundes zu reisen und werde euch eine tolle Geschichte darüber erzählen, wie man zu einer glücklichen Beziehung zwischen Mensch und seinem besten Freund gelangt – Eine Pfote nach der anderen!“.

 

Cesar Millan München Live

Die Show startete pünktlich um 20:00 Uhr und Cesar Millan kam unter dem begeisterten Beifall des Publikums auf die Bühne. Anhand des Titels bzw. der Beschreibung der Show, ging ich davon aus, dass der komplette Werdegang eines Hundes vom Welpenalter bis zum Tod thematisiert wird. Dies war nicht ganz der Fall, vielmehr wurde die Deutschland Show in vier Teile gegliedert.

  • 1. Teil: Starkes Fundament, starke Beziehungen und Bedürfnisse des Hundes
  • 2. Teil: Strukturen schaffen
  • 3. Teil: Ehrlichkeit, Vertrauen, Respekt
  • 4. Teil: Rudel Struktur

Wenn man Cesar Millans Sendung „Der Hundeflüsterer“ aus dem deutschen TV kennt und regelmäßig schaut, gab es eigentlich nicht viel neues in der Live Show. Es war sehr unterhaltsam, witzig und meiner Meinung nach wurden auch viele wichtige Themen im Umgang bzw. der Erziehung von Hunden angesprochen. Dem Hund einen Daseinszwecks geben, die Relevanz von Regeln und Grenzen, Ehrlichkeit schafft Vertrauen und die Struktur des Rudels. Alles dieses Jahr mit deutscher Moderation, die zum Teil ein wenig nervig war, wenn man die englische Sprache versteht. Zwischendurch gab es immer wieder Gäste mit ihren eigenen Hunden auf der Bühne, deren Problem mit dem Hund live in der Show „gelöst“ werden sollte. Dies reichte von „mein Hund zieht an der Leine“ bis hin zu „mein Hund springt immer ins Bett“.

Für die Hunde war das natürlich pure Aufregung auf der Bühne zu stehen, was man ihnen mitunter auch ansah. Für die Zuschauer war es interessant, vor allem wenn der Hundebesitzer kein Englisch verstand und es zu diversen Missverständnissen mit Cesar Millan kam, da die Hundebesitzer nur Deutsch redeten. Des weiteren wurden in regelmäßigen Abständen kurze Filme im Stil von „Es war einmal…“ eingespielt, die das nächste Thema ankündigten. Man fühlte sich in den zwei Stunden Show eigentlich ganz gut unterhalten, was natürlich auch ganz enorm an dem gut eingesetzten Comedy-Faktor lag.

Cesar Millan München Tour Programm
Cesar Millan München Live 2017 München 01
Cesar Millan München Live 2017 München 02
Cesar Millan München Live 2017 München 03

 

Gegendemonstration vor der Deutschland Show

Was sich vor der Show auf dem Gelände der Olympiahalle abgespielt hat, bekam man nur mit, wenn man von der Ubahn Richtung Halle lief. Bereits im Vorfeld der Show riefen einige Cesar Millan Gegner zu Demonstrationen auf, wovon ich erst kurz vorher erfuhr. Anwesend waren Befürworter der Bewegung PETA ZWEI, die mit Flyern und Plakaten auf die fragwürdigen Methoden von Cesar Millan aufmerksam machen wollten. Schaut man sich die PETA ZWEI Webseite an, so findet man hier Aussagen wie:

Millan setzt Elektroschock- und Würgehalsbänder ein, damit die Hunde tun, was er will… Cesar Millan arbeitet mit dem Ansatz, Rudelführer sein zu wollen. Deshalb verwendet er einschüchternde und gewalttätige Erziehungsmethoden, die aus Hunden tickende Zeitbomben machen können… Auch wenn Millan von „Kommunikation und Verständnis“ spricht, tut er alles dafür, dass die Hunde aus purer Angst reagieren…

Cesar Millan München Gegendemonstration
Flyer Vorderseite Peta Zwei
Flyer Rückseite Peta Zwei

Auf Facebook gibt es ebenfalls diverse Anti-Cesar-Millan Gruppen, welche zum Teil über mehr als 11.000 Abonnenten verfügen. In dieser Facebook Gruppe könnt ihr euch näher über diverse Ansichten informieren.

Fragwürdige Methoden?

Wie bei vielen anderen Künstlern oder auch Fernsehformaten gibt es auch bei Cesar Millans „Der Hundeflüsterer“ Befürworter, die seine Methoden schätzen und vielleicht auch selber positiv anwenden konnten, als auch Gegner, die seine Methoden missbilligen. Man darf natürlich nicht vergessen, dass gerade solche Hundetrainer wie Cesar Millan oder auch Martin Rütter Fernsehformate produzieren, die Zuschauer anlocken und das Merchandising ankurbeln sollen. Wie haben wir uns damals über die Supernanny aufgeregt. Mit solchen Methoden kann man doch keine Kinder vernünftig erziehen. Aber auch das Format hatte Erfolg und viele Anhänger. Auch viele private Hundetrainer sind massiver Kritik ausgesetzt, wenn sie Methoden anwenden, die man selber vielleicht nicht nachvollziehen kann, andere aber darauf schwören das es klappt. Jeder sollte selber entscheiden inwieweit er die Ratschläge von Cesar Millan oder anderen Trainern anwendet oder auch nicht.

Ich denke, der Kern seiner Aussagen trifft voll ins schwarze. Respektiere Deinen Hund, gib ihm eine Beschäftigung, behandle ihn nicht wie einen Menschen (oder Kind), versuche Deinen Hund zu verstehen. Nur bin ich der Meinung, dass man hier seinen eigenen Weg finden sollte diese wichtigen Dinge auch korrekt und für den Hund dienlich umzusetzen. Diverse Tipps von Cesar Millan konnte auch ich bereits erfolgreich bei Zoe einsetzen, ohne mit Angst oder Druck zu arbeiten. Befolgt nicht einfach die Ratschläge anderer und arbeitet diese zu 100% genauso ab. Schaut wie Euer Hund reagiert, wie Ihr Euch dabei fühlt und ob das Ganze für Euch beide passt!

Wie steht Ihr zu Cesar Millans Methoden? Gibt es Tipps von ihm die Euch und Eurem Hund geholfen haben? Warum sollte man Cesar Millans Methoden nicht anwenden? Ich freue mich über Eure Kommentare.

Wenn Du mehr über die Cesar Millan München Show erfahren möchtest, besuche die Seite Wohlstandshund meiner Bloggerkollegin Diana. Hier gibt es einen super ausführlichen Bericht!

Summary
Cesar Millan München - Ein Bericht seiner Live Show vom 02/2017
Article Name
Cesar Millan München - Ein Bericht seiner Live Show vom 02/2017
Description
Cesar Millan München - Live Tour "Once upon a Dog". Ein Bericht von der Show und der Demonstration vor dem Gelände der Olympiahalle.
Author
Publisher Name
Runners-Dog
Publisher Logo
37jährige Sportbegeisterte Wahl-Münchnerin (ehemals Ruhrpott). Vorlieben für Jogging, Crossfit, Wandern, Skaten, Trails fahren und Joggen. Am besten alles mit meiner Begleiterin Zoe, einer im Mai 2016 geborenen Mischlingshündin!

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare
  1. Luise
    Luise says:

    Ich finde du hast es ganz gut beschrieben.
    Viele vergessen einfach, dass Hunde Raubtiere sind und wenn sie verletzen wollen kann man sie schlecht durch ein nettes Bitten dies zu unterlassen davon abbringen. Jedoch gibt es auch genug Hunde für die die Methoden von Cesar Millan nicht geeignet sind und sie wirklich zu tickenden Zeitbomben werden. Was ich jedoch an den ganzen Trainern im TV am gefährlichsten finde ist, dass viele Leute die Methoden einfach bei ihrem Hund anwenden ohne ihn richtig lesen zu können und es somit falsch machen. Da wird es dann meiner Meinung nach gefährlich für Mensch und Tier.
    Also kurz gesagt: Cesar Millan erzählt einiges wahres, jedoch darf man nicht vergessen, dass es eine Show ist.

    Liebe Grüße
    Luise und Bosse

    Antworten
    • Anonymous
      Anonymous says:

      Hunde werden erst zu tickenden Zeitbomben ,durch den Menschen .Sie machen schlechte Erfahrungen ,werden gequält und.s.w ….Sie werden nicht so geboren .So ein Quatsch .

      Antworten
  2. Anwolf - Unterwegs auch mit Hund
    Anwolf - Unterwegs auch mit Hund says:

    Hallo Sandra,
    danke für deinen Bericht. Ich finde die Grabenkämpfe um die vermeintlich richtigen Erziehungsmethoden sehr nervig. Und ich kann dir nur voll zustimmen, seinen eigenen Hund gut zu beobachten und nicht 100 % einer Methode zu folgen. Früher habe ich meiner Meinung nach den Fehler gemacht, auch immer genau das umzusetzen, was Hundetrainer gesagt haben. Bis ich festgestellt habe, frage 10 Hundetrainern und du bekommst 10 verschiedene Antworten
    Liebe Grüße von Andrea

    Antworten
  3. Anonymous
    Anonymous says:

    Hallo,
    Ich denke jeder Mensch ist individuell und genau so jeder Hund.
    Zur Zeit habe ich zwei eigene und einen Pflegehund und alle sind unterschiedliche Charaktere.
    Ich bin ebenfalls der Meinung das man sich aus dem riesigen Informationsangebot das heraus suchen sollte womit man am besten zurecht kommt und das können ganz unterschiedliche Dinge sein.
    Letztes Jahr habe ich Cesar Millan live gesehen und ich war begeistert.
    Einige Dinge habe ich für mich übernommen, andere eben von anderen Trainern, damit kommen meine Jungs und ich prima klar.
    LG Kirsten

    Antworten
  4. Sandra
    Sandra says:

    Vielen Dank für Eure interessanten Kommentare!

    Ich bin froh, dass es hier so friedlich und konstruktiv abgeht, denn leider ist das Thema Cesar Millan (oder auch Martin Rütter) ein ziemlich heikles Thema, bei dem viele mit ihren Kommentaren über ihre Grenzen hinaus schießen. So passiert im Post von miDoggy auf Facebook.

    Man muss diese Hundetrainer ja nicht mögen, sollte es aber akzeptieren und respektieren wenn andere ihn gut finden und auch seine Methoden erfolgreich einsetzen. Wenn auch nicht alle. Jeder muss halt für sich und seinen Hund das richtige Maß finden und sind wir doch mal ehrlich, JEDER wendet irgendeine Methode an, die er sonst wo gehört/gelesen/gesehen hat. Vor allem wenn es der erste Hund ist den man adoptiert.

    Das Wichtigste ist meiner Meinung nach, dass man sich wohl fühlt mit den Methoden die man anwendet. Das gleiche gilt auch für den eigenen Hund. Ihr seid ein Team, also tut nichts was dem anderen Schaden könnte!

    Antworten
  5. Loki der Labrador
    Loki der Labrador says:

    Toller Beitrag! Ich hab von Cesar zuerst vom Herrchen eines Bürohundes gehört. Seine Sendungen fand ich früher sehr fesselnd, das war noch vor Loki. Mittlerweile habe ich mehr Folgen gesehen und eher ein zwiegespaltenes Verhältnis zu Mr. Millan. Ich finde seinen Ansatz gut, dass man als Frauchen/Herrchen der Boss sein sollte. Das man einen Hund führen sollte und das jeder Hund Grenzen gezeigt werden sollen. Aber sein Erziehungsstil passt nicht zu jedem Hund, insbesondere bei ängstlichen oder sehr sensiblen Hunden kann ich mir keinen (langfristigen) Erfolg vorstellen. Außerdem bin ich gegen den Einsatz von Würge/Elektrohalsbändern. Das verschafft nicht Respekt (und Vertrauen), sondern nur Angst. Und das ist meiner Meinung nach der falsche Weg in der Hundeerziehung 🙂

    Viele Grüße
    Frauchen Katarina und Loki

    Antworten
    • Sandra
      Sandra says:

      Hallo Katarina,

      so ging es mir auch! Ich habe seine Sendung bereits geschaut, bevor ich einen Hund hatte und jetzt im Nachhinein, sieht man seine Methoden mit etwas anderen Augen. Natürlich wende ich nicht alle Techniken an, die er vorschlägt oder selber anwendet. Damit würde ich mir und Zoe keinen Gefallen tun. Allerdings gibt es auch einige Aussagen, die ich zu 100% unterschreiben würde.

      LG
      Sandra

      Antworten
  6. Sabrina Bathke
    Sabrina Bathke says:

    Ja, aber das finde ich bei millan richtig gut. ..er geht wirklich individuell ein. ..mal arbeitet er mit leckerchen , mal mit Massagen, mit Spielzeug, aber eben auch konsequent. ..die sensible tierheimhündin aus dem tierheim…er nahert sich seitlich bewegen dem Zwinger, hockt sich der Hündin mit dem Rücken ggü, damit sie in Ruhe mit der Nase Kontakt aufnehmen kann. ..dasselbe tut er innerhalb des Zwingers und arbeitet auch da mit verschiedenen leckerein um sich interessant zu machen und ihre Nase zu stimulieren. ..die ganzen Gegner sind nicht annähernd so flexibel in ihren Methoden wie er. ..die haben eine festgefahrene Meinung und meinen die funktioniert bei jedem Hund. .

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen