Platinum Hundefutter Test Beitragsbild

Platinum Hundefutter Test

Platinum Hundefutter

0

Nachdem wir, wie bereits geschrieben, unserem alten Hundefutter Hersteller Terra Canis den Rücken kehren, haben wir Adult Hundefutter Testpakete diverser anderer Hersteller geordert. Platinum war einer der ersten, die super schnell geliefert haben. Wir mussten zwar, bedingt durch ihre Futterverweigerung während der Scheinträchtigkeit, ein wenig warten bis Zoe testen konnte, aber vor ein paar Tagen war es dann soweit. Zoe nahm wieder ein wenig Nassfutter zu sich und die erste Schale Platinum Hundefutter wurde geöffnet. Hier der ausführliche Test.

Platinum Hundefutter – Die Fakten

Bestellung & Versand

Lieferzeit: Bestellt am 11.04.17 – Ware erhalten am 13.04.17 (2 Werktage)
Paketdienstleister: DHL

Bestellt haben wir das Probierpack Platinum Menü Mini Adult Nassfutter mit 12 Schalen zu je 100g (Auswahl der Geschmacksrichtungen möglich), da es ansonsten keine wirklichen Testpakete gab. In dem Paket waren „Chicken“, „Pure Fish“ und „Turkey + Salmon“. Die Vorteilspakete waren uns zu groß und zu teuer (ab 39€ aufwärts). Gerade jetzt wo Zoe nicht gerne frisst und Nassfutter auch nur in kleinen Mengen, waren die 100g Schalen super geeignet. Ansonsten hätten wir wieder viel zu viel wegschmeißen müssen.

Preis & Ergiebigkeit

Preiskalkulation für den Überblick: 1,93 € (Einheitspreis aller erhältlichen Adult Sorten) für 375 Gramm = 0,51 € für 100 Gramm (zzgl. Versandkosten).
Fütterungsempfehlung für einen 20kg Hund laut Platinum: 500g Hundefutter pro Tag, was einem Preis von 2,55 € entspricht.

Platinum Inhaltsstoffe & Zutaten

Iberico-Turkey
  • Zusammensetzung Frisches Truthahnfleisch (42 %), frisches Schweinefleisch (35 %, ausschließlich vom Iberischen Schwein), frisches Hähnchenfleisch (6%), Lachsöl, getrocknete Kartoffeln, getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch), getrocknete Bierhefe, Olivenöl
  • Analytische
    Bestandteile
    Rohprotein 14,5 %, Rohfett 9,0 %, Rohasche 2,25 %, Calcium 0,7 %, Rohfaser 0,6 %, Phosphor 0,5 %, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 69 %
17,90 €
Chicken
  • Zusammensetzung Frisches Hähnchenfleisch (83 %), Bruchreis, getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch), Lachsöl, getrocknete Bierhefe, Olivenöl
  • Analytische
    Bestandteile
    Rohprotein 15 %, Rohfett 9,7 %, Rohasche 2 %, Calcium 0,6 %, Rohfaser 0,6 %, Phosphor 0,4 %, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 65 %.
17,90 €
Turkey+Salmon
  • Zusammensetzung Frisches Truthahnfleisch (63 %), frischer Lachs (20 %) getrocknete Kartoffeln, getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch), Olivenöl
  • Analytische
    Bestandteile
    Rohprotein 14,2 %, Rohfett 9,5 %, Rohasche 2,5 %, Calcium 0,95 %, Rohfaser 0,6 %, Phosphor 0,6 %, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 69 %
11,34 €
Pure Fish
  • Zusammensetzung Frische Sardine (40 %), frischer Thunfisch (25 %), frische Forelle (18 %), Sonnenblumenöl, getrocknete Kartoffeln, getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch), Olivenöl
  • Analytische
    Bestandteile
    Rohprotein 16,5 %, Rohfett 9 %, Rohasche 2,4 %, Calcium 0,52 %, Rohfaser 0,2 %, Phosphor 0,46 %, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 68 %
11,34 €
Beef+Chicken
  • Zusammensetzung Frisches Hähnchenfleisch (48 %), frisches Rindfleisch (35 %), getrocknete Kartoffeln, Lachsöl, getrocknetes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Lauch), getrocknete Bierhefe, Olivenöl
  • Analytische
    Bestandteile
    Rohprotein 14,5 %, Rohfett 9,0 %, Rohasche 2,0 %, Calcium 0,65 %, Rohfaser 0,65 %, Phosphor 0,47 %, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 69 %
11,34 €

Das öffnen der Hundefutter Schale – Unser erster Eindruck

Platinum Turkey und Salmon Produkttest 01
Platinum Turkey und Salmon Produkttest 02
Platinum Turkey und Salmon Produkttest 03
Platinum Pure Fish Produkttest

Beim Öffnen der Platinum Schalen schlägt einem ein ganz normaler Geruch entgegen. Er ist weder besonders angenehm, wo man denkt „ich schnappe mir gleich einen Löffel und esse das selber“, noch riecht es besonders penetrant. Ein typischer Hundefutter Geruch ohne pro und contra und von normaler Qualität. Einzig die Platinum „Pure Fish“ Schalen riechen schon echt extrem nach Fisch. Das empfand ich nicht wirklich als angenehm, zumal anschließend die ganze Küche nach Fisch roch, wobei Hunde da ja einen anderen Geruchssinn haben. 😉

Die Optik ist bei allen getesteten Sorten („Chicken“, „Pure Fish“, „Turkey + Salmon“) gleich, lediglich die Farbe unterscheidet sich ein wenig. Nach dem Öffnen der Schale kann man nicht wirklich sehen, was diese an Zutaten besitzt. Es sieht aus wie zusammen gepresst. Um welches Fleisch es sich handelt, kann man nicht erkennen. Auch befinden sich keine Wasserablagerungen in der Schale. Lediglich ein wenig Gelee hatte sich am Deckel und am Boden abgesetzt.

Stülpt man den „Klumpen“ auf einen Teller, kann man diesen ganz einfach mit einer Gabel zerteilen. Jetzt erkennt man, je nach Schale, auch bestimmte Zutaten wie z.B. Karotten, Erbsen oder Reis. Die Konsistenz ist nicht zu trocken, so dass Zoe das Nassfutter ohne jegliche Wasserzugabe bekommen hat. Ich mag diese extrem „trockenen“ Nassfutter Sorten nicht wirklich. Da habe ich immer das Gefühl noch einiges an Wasser beimischen zu müssen damit Zoe es runter bekommt. Da kann sie ja gleich Trockenfutter essen! 😉

Wie zufrieden war Zoe mit dem Hundefutter?

Platinum Zoe Turkey und Salmon Produkttest 01
Platinum Zoe Turkey und Salmon Produkttest 02
Platinum Zoe Turkey und Salmon Produkttest 03
Platinum Zoe Turkey und Salmon Produkttest 04

Da Zoe die letzten zwei Wochen so gut wie gar nichts bzw. nur Trockenfutter gefressen hat, haben wir unsere Testreihe, aufgrund der kleinen Schalen, mit Platinum begonnen. Beim Zubereiten des Nassfutter „Turkey + Salmon“ stand sie schon neugierig schnüffelnd neben mir. Ihr Appetit war anscheinend geweckt.

Nachdem ich Zoe den Teller hingestellt hatte, fing sie auch sofort gierig an zu fressen und 100g waren in nicht mal einer Minute verschlungen. Zwei weitere Schalen folgten, bis sie endlich satt war und sich zufrieden die Schnauze ableckte. Es scheint also, dass sowohl Geruch als auch Geschmack ihr zugesagt haben.

Bei den anderen beiden Adult Sorten verhielt es sich genauso. Test bestanden! 😉

Platinum Hundefutter Test – Fazit

Das Futter war nach Absenden der Bestellung im Platinum Shop super schnell bei uns (2 Werktage). Geliefert wurde mit DHL in einem stabilen Paket, was für uns eine sehr große Rolle spielt und entsprechend auch mit in die Bewertung einfließt. Da niemand die Woche tagsüber zuhause ist, würde die Lieferung zur Not in der Packstation in unmittelbarer Nähe abgegeben werden. Auch besteht die Möglichkeit per App DHL Bescheid zu geben, dass man das Paket gerne an einem anderen Tag haben möchte. Dies bieten andere Dienstleister aber auch an.

Die kleinen 100g Nassfutter Schalen eignen sich hervorragend für Unterwegs, da sie sehr leicht sind oder als Ergänzung/Abwechslung zum Trockenfutter. Wenn man grad einen mäkeligen Hund hat, der nicht wirklich oder nicht sehr viel fressen möchte, passt die Menge ebenfalls perfekt. Für kleinere Hunde sind die Schalen sehr gut geeignet. Jedoch bei einem ausgewachsenen 20kg (oder mehr) Hund würde man am Tag viel zu viel Müll produzieren, da für eine 500g Tagesportion fünf Platinum Schalen notwendig sind (inkl. der Umverpackung aus Pappe). Hier gibt es die 375g Alternativen, die sich für große Hunde eignen und in einem Tetra Pak dampfgegart werden.

Vorteilspakete und Preis

Im Platinum Shop gibt es noch die Möglichkeit Vorteilspakete zu je 24, 36, 48, 60 und 72 Packungen zu bestellen. Tut man dies, so sinkt der Einzelpreis für eine Packung natürlich erheblich. Beispiel: 60 Packungen = Ersparnis von 22,80€ im Vergleich zum Einzelpreis. Gerade wenn man mehrere Hunde hat ein großer Vorteil.

Bei einem Tagespreis von 2,55€ für 500g Futter (von Platinum empfohlene Menge) kann man eigentlich nicht meckern. Dies ist nicht zu teuer, erscheint mir aber auf den ersten Blick recht wenig. Natürlich möchte ich im Monat keine Unsummen an Geld für Hundefutter ausgeben, allerdings frage ich mich bei 2,55€ wie gut die Qualität wirklich ist. Zumal hier einige Zusatzstoffe wie Vitamine und E-Stoffe künstlich beigesetzt werden. Dies habe ich auf keiner anderen Dose gefunden, die ich zum Testen hier habe.

Ich bezahle aber auch gerne einen höheren Preis, wenn ich voll und ganz hinter dem Konzept des Anbieters stehe (z.B. kleiner Hersteller aus der Region) und die Zutaten und Inhaltsstoffe entsprechend hochwertig sind!

Link zur Übersicht, welche Produkte wir noch testen werden

Wichtiger Hinweis

Dieser Produkttest spiegelt mein eigene Meinung zum Produkt wieder! Ich wurde weder von Platinum für diesen Artikel bezahlt, noch habe ich die Produkte kostenlos bekommen. Alle hier gezeigten Produkte habe ich käuflich erworben.

WERBUNG

Bestseller Nr. 1 Platinum Adult Chicken 5 kg

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 Comments

  1. Sie möchten also von einem Futter mit einer 100% offenen Zutatendeklaration (Terra Canis) auf ein Futter wechseln welches eine Halboffene Zutatendeklaration hat?

    Das „Hähnchenfrischfleisch“ besteht aus 70% Wasser, wie jedes Frischfleisch auch.
    Lassen Sie sich nicht von den 83% irritieren…

    Rechnen Sie selber nach…

    Zieht man bei dem Hähnchenfrischfleisch (83 %) die 70% Feuchtigkeit ab, dann bleibt sehr sehr wenig Fleisch das in die Dose kommt.

    Nicht verwechseln: Hähnchenfrischfleisch bedeutet nicht HähnchenBRUSTfrischfleisch sondern: Alles andere ist drin.
    (Schnabel, Füsse, Mageninhalt, Federn…)
    Hähnchenfleisch, Truthahnfleischfleisch etc. kann alles sein.
    Nur der Begriff „Muskelfleisch“ zeigt, dass hochwertiges Fleisch verarbeitet wird und nicht Bindegewebe oder sonst was. Leider ist es so gut wie immer so: wer nicht offen deklariert, hat auch was zu verstecken.
    Da können noch so viele Kartoffeln, Brokkoli, Karotten, Lauch im Futter sein.

    Weiteres: Wenn man schon Oliven- und Lachsöl hineintut das viel Vitamin A, D und E hat, warum fügt man dann zusätzlich Vitamin A, Vitamin D3, Vitamin E und vieles andere als Chemie dazu?

    Also: Entweder Frische Vitamine oder Chemie, aber nicht beides!

    Zu der anderen Sorte: Frisches Truthahnfleisch (63 %), frischer Lachs (20 %) getrocknete Kartoffeln, Brokkoli, Karotten, Lauch.

    Wieso ist da Fisch mit drin?
    20% Lachs.
    Wie geschrieben: Frischer Lachs. Da steht nicht: LachsFILET.
    Nur das Wort „frischer Lachs“.

    Also sind 100% Gräten und Köpfe drin.

    Und alle „Zusatzstoffe“ sind pure Chemie.
    Würde ich auf keinen Fall füttern!
    Truthahnfleisch 63%….
    „Fleisch“ kann alles sein.
    Es muss dort Muskelfleisch stehen oder eben die jeweilige Innereien.

    Auch hier wieder die halbgeschossene Deklaration.

    Somit rate ich dir eher zu einer anderen Marke.
    Ich würde die Finger davon lassen

    Gruß

    KOSTAS

  2. Meine Hunde hatten vor nicht langer Zeit ausschliesslich Platinum Nassfutter bekommen (Truten/Lachs, Chicken).
    Sie bekamen eine solche Verstopfung, dass ich sie zum Tierarzt bringen musste. Der Kot war steinhart und ging, wenn überhaupt, mühsam und in kleinen Bällchen ab.
    In meinem Garten bleibt da und dort mal ein Hundekot länger liegen. De Köttel waren nach wenigen Tagen so weiss wie Knochenkot.
    Bis ich den Vorrat aufgebraucht habe, mische Flohsamenschalen mit reichlich Wasser ins Futter, so geht es noch.
    Ich habe vor Jahren eine Hündin verloren, die einen Darmverschluss bekam wegen roher Knochen, die sie so gerne nagte. Der Tierarzt sagte, gefährlich seien nicht nur die Splitter der gekochten Knochen, sondern auch rohe würden im Darm Klumpen bilden, die einen Darmverschluss bewirken können.
    Auch schon deshalb werde dieses Futter nicht mehr bestellen.

    1. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! 🙂
      Ich teste in erster Linie natürlich nur einzelne Produkte über einen relativ kurzen Zeitraum. Da ist es umso wichtiger solche Kommentare zu bekommen. Das macht mich natürlich nachdenklich, ob ich meine Tests keinen größeren Zeitraum einräumen sollte um auch wirklich aussagekräftig zu sein.
      Natürlich darf man aber auch nicht vergessen, jeder Hund ist anders. Was der eine verträgt, kann bei dem anderen Durchfall verursachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.