Runners-Dog – Ein Rückblick und wie es weiter geht

Ein Rückblick und wie es weiter geht

Der Runners-Dog Blog ist nun seit Ende Januar Online und hatte in der kurzen Zeit bereits über 3.000 Aufrufe. Damit bin ich zum Start natürlich mehr als zufrieden und nun wird es Zeit, sich über die weitere Zukunft Gedanken zu machen. In welche Richtung soll sich der Blog entwickeln? Ein kurzer Rückblick und wie es weiter geht…

Runners-Dog

Den Namen „Runners-Dog“ hatte ich bewusst so gewählt, dass er den Sport mit Hund, als auch ohne Hund abdeckt. Dies sollte auch der Slogan „Fit auf 6 Beinen“ widerspiegeln. Wie bereits in meinem allerersten Blogartikel geschrieben, sollte mich dieser Blog zum Sport (auch mit Zoe) animieren und nach mittlerweile 12 Artikeln und einem sehr großen Gastbeitrag, habe ich die Freude am Schreiben für mich entdeckt. Bei der Themensuche habe ich mir allerdings immer wieder die Frage stellen müssen, passt das überhaupt zu meinem Blog? Ich denke das wichtigste überhaupt ist, dass ich mich mit meinen Themen wohl fühle und auch das sie Euch gefallen. Natürlich kann man es hier nicht jedem recht machen. Die Aufrufe von Runners-Dog zeigen aber, dass ich auf einem guten Weg bin.

Momentan bleibt der Sport bei mir und Zoe leider ein wenig auf der Strecke, bedingt durch eine Bandscheibenentzündung und dem damit einhergehenden Sportverbot. Das war mal wieder typisch, denn immer wenn ich gerade im „Flow“ bin, muss ich wieder aus irgendeinem Grund mit dem Sport pausieren. Das ist teilweise wirklich frustrierend, aber der Blog hilft mir über diese Zeit hinweg. Ich fiebere schon der nächsten Sporteinheit entgegen und kleinere Spaziergänge mit Zoe sind auch schon wieder möglich.

Mensch und Hund – wie es weiter geht…

Aber zurück zum eigentlichen Thema! 😉
Für die Zukunft wird dieser Blog in zwei große Bereiche aufgeteilt, „Mensch“ und „Hund“. Diese beiden Hauptthemen werden weiterhin jeweils aufgesplittet in „Sport“, „Aktuelles“ und „Gesundheit“. Das bietet mir die Möglichkeit im Bereich Hund auch mal über andere Themen zu schreiben wie z.B. die miDoggy Parade oder (wie schon geschehen) über Events wie die Cesar Millan Show. Auch der menschliche Bereich (also Sport ohne Hund) soll weiter ausgebaut werden, da es hier auch super viele Themen gibt, über die ich gerne schreiben möchte.

Damit das Ganze auch übersichtlich bleibt und jeder das findet was ihn interessiert, wurden Kategorien geschaffen und in der Sidebar an erster Stelle positioniert. So könnt Ihr direkt zu dem Bereich springen, der Euch am meisten interessiert. Dies scheint mir für alle die beste Lösung zu sein.

Abschließend möchte ich mich noch einmal bei allen aus der miDoggy Community bedanken! Ich durfte viele nette Menschen Kennenlernen und ohne Euch hätte ich den Blog vielleicht nach kurzer Zeit wieder aufgegeben, wer weiß. 😉 Danke für Eure Unterstützung und Euer Feedback!

37jährige Sportbegeisterte Wahl-Münchnerin (ehemals Ruhrpott). Vorlieben für Jogging, Crossfit, Wandern, Skaten, Trails fahren und Joggen. Am besten alles mit meiner Begleiterin Zoe, einer im Mai 2016 geborenen Mischlingshündin!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen